liefertes_logo
SITELCO Nachrichtentechnik
Horst Ehwald

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ANGEBOTE, LIEFERUNGEN UND LEISTUNGEN

Stand 11.06.2010

 
Gesetzliche Informationen für private Endkunden von
 
Sitelco Nachrichtentechnik, Horst Ehwald
Telefon 04102 41057, Fax 04102 41059,Ehwald (AT) sitelco.de

in den nachfolgenden Ausführungen als Fachhändler bezeichnet.
 
GESCHÄFTSFÜHRER Horst Ehwald
STEUERNUMMER 30 004 19439 UMSATZSTEUER-ID NR. DE253774353
 
DATUM DER LETZTMALIGEN BEARBEITUNG 31.08.2011
 

1. Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:
Sitelco Nachrichtentechnik, Horst Ehwald
Jäckbornsweg 4A, 22927 Großhansdorf
Telefon 04102 41057
 Fax 04102 41059
Ehwald (AT) sitelco.de



2. Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der Bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufes noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.
3. Vertragsschluß und Identität des Unternehmens
Der Kaufvertrag kommt mit der Übersendung des Bestellprotokolls, welches Ihnen unmittelbar nach Eingang Ihrer Bestellung per E-Mail zugesandt wird, zustande. Die Bestellung wird kundenseitig rechtsverbindlich vorgenommen, wenn am Ende des Bestellvorganges in unserem Endkunden Onlineshop die Bestellung an den Fachhändler versandt wird. Den genauen Versandtermin der von Ihnen bestellten Ware können Sie dem, Ihnen per E-Mail zugesandten, Bestellprotokoll entnehmen.
Vertragspartner des Kunden ist das Unternehmen des oben näher bezeichneten Fachhändlers.

 4. Datenschutz
Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuches auf unserer Homepage ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf der Homepage und gegebenenfalls zusätzlich im Rahmen des Bestellvorganges erfaßt und wie diese genutzt werden:
4.1. Erhebung und Verarbeitung von Daten
Jeder Zugriff auf unsere Homepage und jeder Abruf einer auf der Homepage hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden der Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Zusätzlich werden die IP Adressen der anfragenden Rechner protokolliert. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn die Angaben von Ihnen freiwillig im Rahmen einer Registrierung, Anfrage oder Bestellung angegeben werden.
4.2. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten
Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge, für die technische Administration und zur Pflege der Kundenbeziehung. Eine Weitergabe der personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht. Ausgenommen hiervon sind Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen wie z. B. das mit der Lieferung beauftragte Distributionsunternehmen und das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut. In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten auf das erforderliche Minimum. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.
4.3. Einsatz von Cookies
Cookies sind alphanumerische Identifikationszeichen, die wir mittels Ihres Webbrowsers auf die Festplatte Ihres Computers übermitteln. Sie ermöglichen unserem System, Ihren Browser zu erkennen und Ihnen damit erweiterte Leistungsmerkmale unseres Internet Shops zukommen zu lassen. Die Hilfefunktion in der Menüleiste der meisten Webbrowser erklärt Ihnen, wie Sie Cookies zulassen oder ablehnen können. Wir empfehlen Ihnen, die Cookie-Funktion eingeschaltet zu lassen, um alle Leistungsmerkmale unseres Internet Shops uneingeschränkt nutzen zu können. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.
4.4. Auskunftsrecht
Auf schriftliche Anfrage werden wir Sie jederzeit gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren.

5. Batterieverordnung
Im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Batterien oder Akkus oder mit der Lieferung von Geräten, die Batterien oder Akkus enthalten, sind wir verpflichtet, Sie gemäß der Batterieverordnung auf Folgendes hinzuweisen: Batterien dürfen nicht in den Hausmüll gegeben werden. Sie sind zur Rückgabe gebrauchter Batterien als Endverbraucher gesetzlich verpflichtet. Sie können Batterien nach Gebrauch in der Verkaufsstelle oder in deren unmittelbarer Nähe (z. B. in kommunalen Sammelstellen oder im Handel) unentgeltlich zurückgeben. Sie können Batterien nach vorheriger Absprache auch an uns zurücksenden. Batterien oder Akkus, die Schadstoffe enthalten, sind mit dem Symbol einer durchkreuzten Mülltonne gekennzeichnet. In der Nähe des Mülltonnensymbols befindet sich die chemische Bezeichnung des Schadstoffes. Cd steht für Cadmium, Pb für Blei und Hg für Quecksilber.

6. Speicherung des Vertragstextes
Wir speichern Ihre Bestellung und die Ihrerseits eingegebenen Bestelldaten. Unmittelbar nach Eingang Ihrer Bestellung erhalten Sie per E-Mail ein Bestellprotokoll mit allen, von Ihnen eingegebenen, Daten, erweitert um weitere, für Sie als Besteller wichtige Informationen. Sie können das Bestellprotokoll, falls gewünscht, ausdrucken oder in Ihrem EDV-System für Ihre Zwecke abspeichern.

7. Gewerbliche Endkunden
Für unsere gewerblichen Endkunden gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für gewerbliche Endkunden.
Ver. 31.8 Stand 31.08.2011

______________________________________


 
Nachfolgend finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für
private Endkunden und für gewerbliche Endkunden von
 

Sitelco Nachrichtentechnik, Horst Ehwald
Telefon 04102 41057, Fax 04102 41059, Ehwald (AT) sitelco.de

in den nachfolgenden Ausführungen als Fachhändler bezeichnet.
 
GESCHÄFTSFÜHRER Horst Ehwald
STEUERNUMMER 30 004 19439 UMSATZSTEUER-ID NR. DE253774353
 
DATUM DER LETZTMALIGEN BEARBEITUNG 31.08.2011

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR PRIVATE ENDKUNDEN
Sämtliche Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich auf Basis nachfolgender Geschäftsbedingungen:
1. Zustandekommen des Kaufvertrages
Der Kaufvertrag kommt mit der Übersendung des Bestellprotokolls, welches Ihnen unmittelbar nach Eingang Ihrer Bestellung per E-Mail zugesandt wird, zustande. Die Bestellung wird kundenseitig rechtsverbindlich vorgenommen, wenn am Ende des Bestellvorganges in unserem Endkunden Onlineshop die Bestellung an den Fachhändler versandt wird. Den genauen Versandtermin der von Ihnen bestellten Ware können Sie dem, Ihnen per E-Mail zugesandten, Bestellprotokoll entnehmen. Vertragspartner des Kunden ist das Unternehmen des oben näher bezeichneten Fachhändlers.
2. Datenschutz
Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuches auf unserer Homepage ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf der Homepage und gegebenenfalls zusätzlich im Rahmen des Bestellvorganges erfaßt und wie diese genutzt werden:
2.1. Erhebung und Verarbeitung von Daten
Jeder Zugriff auf unsere Homepage und jeder Abruf einer auf der Homepage hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden der Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Zusätzlich werden die IP Adressen der anfragenden Rechner protokolliert. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn die Angaben von Ihnen freiwillig im Rahmen einer Registrierung, Anfrage oder Bestellung angegeben werden.
2.2. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten
Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge, für die technische Administration und zur Pflege der Kundenbeziehung. Eine Weitergabe der personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht. Ausgenommen hiervon sind Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen wie z. B. das mit der Lieferung beauftragte Distributionsunternehmen und das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut. In diesen Fällen beschärnkt sich der Umfang der übermittelten Daten auf das erforderliche Minimum. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.
2.3. Einsatz von Cookies
Cookies sind alphanumerische Identifikationszeichen, die wir mittels Ihres Webbrowsers auf die Festplatte Ihres Computers übermitteln. Sie ermöglichen unserem System, Ihren Browser zu erkennen und Ihnen damit erweiterte Leistungsmerkmale unseres Internet Shops zukommen zu lassen. Die Hilfefunktion in der Menüleiste der meisten Webbrowser erklärt Ihnen, wie Sie Cookies zulassen oder ablehnen können. Wir empfehlen Ihnen, die Cookie-Funktion eingeschaltet zu lassen, um alle Leistungsmerkmale unseres Internet Shops uneingeschränkt nutzen zu können. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.
2.4. Auskunftsrecht
Auf schriftliche Anfrage werden wir Sie jederzeit gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren.
3. Preise
Sämtliche Preise und Kostenangaben verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und sind freibleibend.
4. Lieferung
Die Lieferung erfolgt grundsätzlich zuzüglich Versandkosten und gegebenenfalls Nachnahmegebühr ab Lager. Die genaue Höhe der Versandkosten und der Nachnahmegebühr ersehen Sie in unserem Endkunden Onlineshop unter dem Punkt "Service & Kosten". Die Bestellung wird schnellstmöglich mit Paketdienst oder Spedition zugestellt. Mit der Lieferung erhalten Sie einen Lieferschein sowie die dazugehörige Rechnung mit allen Angaben zu den gelieferten Produkten, Einzelpreisen sowie Rechnungsgesamtbetrag. Eventuell anfallende Nachnahmegebühren werden in der Rechnung unter der Rubrik Frachtkosten mit ausgewiesen.
5. Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Fachhändlers.
6. Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:
SITELCO Nachrichtentechnik, Horst Ehwald
Jäckbornsweg 4A, 22927 Großhansdorf
Telefon 04102 41057, Fax 04102 41059, Ehwald (AT) sitelco.de

7. Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit gegebenenfalls Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie Sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.
Paketfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der Bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,-- Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufes noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.
8. Kostentragungsvereinbarung
Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, haben sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.
9. Speicherung des Vertragstextes
Wir speichern Ihre Bestellung und die Ihrerseits eingegebenen Bestelldaten. Unmittelbar nach Eingang Ihrer Bestellung erhalten Sie per E-Mail ein Bestellprotokoll mit allen, von Ihnen eingegebenen Daten, erweitert um weitere, für Sie als Besteller wichtige Informationen. Sie können das Bestellprotokoll ausdrucken oder in Ihrem EDV-System für Ihre Zwecke speichern.
10. Zahlung
Die Zahlung der von Ihnen bestellten Produkte kann per Nachnahme, Kreditkarte, Lastschrifteinzugsverfahren oder Überweisung erfolgen. Bei Kreditkartenzahlung werden die fälligen Beträge erst zum Zeitpunkt der Versendung der von Ihnen bestellten Produkte belastet.
11. Kundendienst/Reklamationen
Bitte wenden Sie sich bei Fragen zu unseren Produkten oder Ihren Bestellungen per E-Mail an unsere Serviceabteilung. Bitte verwenden Sie dazu den entsprechenden Button in unserem Online Shop. Bei Reklamationen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung. Zum einfachen und schnellen Bearbeitung steht Ihnen dazu ein elektronisches Formular unter dem Button "Reklamationen" in unserem Online Shop zur Verfügung. Wir werden Ihre Fragen und Reklamationen nach Eingang umgehend bearbeiten und sicherlich eine für Sie zufriedenstellende Lösung finden.
12. Gewährleistung
Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.
13. Schlussbestimmungen
Es gilt deutsches Recht.
 

 
ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR GEWERBLICHE ENDKUNDEN
Sämtliche Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich auf Basis nachfolgender Geschäftsbedingungen:
1. Preise
Sämtliche Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Sie sind freibleibend und werden den Marktgegebenheiten laufend angepaßt. Bei Nachnahmeversendungen erheben wir eine Nachnahmegebühr, deren aktuelle Höhe in unserem Endkunden Onlineshop unter dem Punkt "Service & Kosten" angegeben ist.
2. Produktänderungen
Technische und optische Änderungen der von uns angebotenen Artikel behalten wir uns ausdrücklich vor!
3. Lieferung
Die Lieferung erfolgt grundsätzlich zuzüglich Versandkosten und gegebenenfalls Nachnahmegebühr ab Lager. Die genaue Höhe der Versandkosten und der Nachnahmegebühr ersehen Sie in unserem Endkunden Onlineshop unter dem Punkt "Service & Kosten". Die Bestellung wird schnellstmöglich mit Paketdienst oder Spedition zugestellt. Mit der Lieferung erhalten Sie einen Lieferschein sowie die dazugehörige Rechnung mit allen Angaben zu den gelieferten Produkten, Einzelpreisen sowie Rechnungsgesamtbetrag. Eventuell anfallende Nachnahmegebühren werden in der Rechnung unter der Rubrik Frachtkosten mit ausgewiesen. Die Lieferung steht unter dem Vorbehalt, daß der Vorrat reicht. Die Lieferung erfolgt, sobald alle von Ihnen bestellten Produkte lieferbar sind; es werden keine Teillieferungen vorgenommen.
4. Verpackungen
Für Verpflichtungen nach der Verpackungsverordnung kommt es darauf an, ob Sie entweder privater oder gewerblicher Endverbraucher nach der Verpackungsverordnung sind.
Als private Endverbraucher im Sinne der Verpackungsverordnung gelten Gastronomiebetriebe und Hotels, Kantinen, Verwaltungen, Kasernen, Krankenhäuser, Bildungs- und karitative Einrichtungen, Freiberufler sowie Anfallstellen des Kulturbereiches wie Kinos, Opern und Museen, und des Freizeitbereiches wie Ferienanlagen, Freizeitparks, Sportstadien und Raststätten, jeweils unabhängig von den dort anfallenden Verpackungsmengen. Außderdem zählen Handwerksbetriebe und landwirtschaftliche Betriebe hierzu, deren Verpackungsmengen über haushaltsübliche Abfallbehälter mit maximal 1100 Liter Volumen je Wertstoffgruppe im haushaltsüblichen Abfuhrryhtmus entsorgt werden können. Als nicht private und damit gewerbliche Endverbraucher gelten alle, die nicht unter die vorgenannte Aufzählung fallen.
Alle Verkaufsverpackungen (Produktverpackung, Füllmaterial und Transportkarton), die Sie als privater Endverbraucher erhalten, sind bei einem Dualen System lizenziert worden, welches die flächendeckende Rücknahme bundesweit sicherstellt. Somit können diese Verpackungen von Ihnen in entsprechende Wertstoffbehälter entsorgt werden.
Als nicht privater Endverbraucher können Sie die Verkaufsverpackungen nach Rücksprache mit uns kostenfrei zurückgeben. Dabei entstehende Transportkosten sind von Ihnen zu tragen. Wir werden die zurückerhaltenen Verkaufsverpackungen entweder wiederverwenden oder einer korrekten Verwertung zuführen.
5. Eigentumsvorbehalt
Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung aller Ansprüche Eigentum des Fachhändlers. Der Käufer tritt die Forderungen aus einem Weiterverkauf der Vorbehaltsware an den Fachhändler ab und zwar auch in soweit, als die Ware verarbeitet ist. Enthält das Verarbeitungsprodukt neben der Vorbehaltsware des Fachhändlers solche Gegenstände, die entweder dem Käufer gehörten oder aber nur unter dem einfachen Eigentumsvorbehalt geliefert worden sind, so tritt der Käufer die gesamte Kaufpreisforderung an den Fachhändler ab. Im anderen Fall steht dem Fachhändler ein Bruchteil der Forderung zu, entsprechend dem Verhältnis des Rechnungswertes seiner Vorbehaltsware zum Rechnungswert der anderen verarbeiteten Gegenstände. Der Käufer ist zur Einziehung der Forderung auch weiterhin ermächtigt. Unsere Befugnis die Forderung selbst einzuziehen, bleibt hiervon unberührt. Wir verpflichten uns jedoch, die Forderung nicht einzuziehen, solange der Käufer seinen Zahlungsverpflichtungen aus den vereinnahmten Erlösen nachkommt, nicht in Zahlungsverzug ist und insbesondere kein Auftrag auf Eröffnung eines Konkurs-, Vergleichs- oder ähnlichen Verfahrens gestellt ist oder Zahlungseinstellung vorliegt. Ist dies aber der Fall, können wir verlangen, daß der Käufer uns die abgetretenen Forderungen und deren Schuldner bekannt gibt, alle zum Einzug erforderlichen Angaben macht, die dazugehörigen Unterlagen aushändigt und den Schuldnern (Dritten) die Abtretung mitteilt.
6. Zahlung
Die Rechnungen werden auf den Tag der Absendung der Ware ausgestellt, bei vorzeitiger Lieferung gilt der vereinbarte Liefertermin als Ausstellungstag. Die Rechnungen sind entsprechend den Zahlungsbedingungen des Fachhändlers zu begleichen. Bei Überschreitung des Fälligkeitsdatums werden vom 3.Tage nach Rechnungsdatum ab Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem jeweiligen Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank berechnet. Alle Kosten, die durch nicht termingerechte Zahlung verursacht werden, wie zum Beispiel Verlängerungskosten, Protestkosten, Anwaltskosten, usw. gehen zu Lasten des säumigen Käufers. Wir behalten uns vor, bis zum Vorliegen einer positiven Kreditauskunft, Zahlung gegen Nachnahme zu verlangen oder vom Vertrag zurückzutreten. Gutschriften erfolgen stets nach Abzug der auf den Rechnungsbetrag gewährten Skonti und anderen Nachlässen. Wechsel und Schecks werden als Zahlungsmittel nicht angenommen. Kommt der Käufer mit einer fälligen Zahlung in Rückstand oder tritt in seinen Vermögensverhältnissen eine wesentliche Verschlechterung ein, so ist der Fachhändler berechtigt, von dem noch nicht erfüllten Teil des Vertrages oder von dem gesamten Vertrag zurückzutreten, oder für die weiteren Lieferungen Barzahlung oder Sicherstellung der Ware zu verlangen, ohne daß es einer vorherigen Nachfristsetzung bedarf.
7. Transportschäden
Sämtliche Lieferungen reisen auf die Gefahr des Kunden / Bestellers. Der Kunde ist verpflichtet, offene Transportschäden bei Annahme vom Frachtführer bestätigen zu lassen. Die Quittung über den Schaden ist uns unmittelbar vorzulegen. Nicht bestätigte offene Mängel können später nicht anerkannt werden und sind auch nicht versichert. Handelt es sich um einen verdeckten Transportschaden oder Mangel, so ist dieser sofort schriftlich beim Frachtführer anzuzeigen und die Regressansprüche sind beim Frachtführer anzumelden. Den Nachweis der Anmeldung des verdeckten Mangels erbringen Sie uns bitte sofort. Es gilt, für verdeckte Mängel die Einhaltung von Fristen zu beachten, in denen verdeckte Mängel nach Empfang der Ware anzuzeigen sind. Diese sind: bei der Post innerhalb von 24 Stunden; bei der Bahn innerhalb von 7 Tagen; beim Spediteur innerhalb von 6 Tagen; bei Luftfrachtgesellschaften innerhalb von 7 Tagen.
8. Falschbestellungen
Bei Falschbestellungen erheben wir eine Wiedereinlagerungsgebühr von 20% vom jeweiligen Warenwert, mindestens jedoch EUR 10,00. Die Rücksendung hat frei Haus an uns zu erfolgen. Es kann nur originalverpackte Ware zurückgenommen werden. Rücksendungen sind mit einer Autorisierungsnummer zu versehen, die deutlich sichtbar außen auf der Verpackung angebracht werden muß. Diese Nummer erhalten Sie nach Anforderung von uns. Bitte verwenden Sie dazu unsere Reklamationsbearbeitung, die Ihnen in unserem Online Endkundenshop unter dem Button "Reklamationen" zur Verfügung steht. Rücksendungen ohne Autorisierungs-Nummer und unfreie Rücksendungen werden von unseren Mitarbeitern im Lager nicht angenommen. Falschbestellungen können nur innerhalb von 30 Tagen nach Kauf in Originalverpackung zurückgenommen werden. Wir behalten uns vor, bei Produkten, die speziell für einen Kunden beschafft wurden, die Rücknahme zu verweigern.
9. Stornierungen
Stornierungen von Produkten, die speziell für einen Kunden bestellt wurden bzw. deren Auftragsmenge den normalen Lagerbestand deutlich übersteigt, bedürfen der Schriftform und gelten nur mit schriftlicher Bestätigung des Fachhändlers als akzeptiert. Der Fachhändler behält sich vor, die Stornierung in solchen Fällen zu verweigern. Hat der Kunde die Ware bereits erhalten, so finden auch bei Stornierungen die Bestimmungen von Ziffer 7., Falschbestellungen, Anwendung.
10. Reklamationen
Wir sind stets bemüht, Ihnen nur absolut zuverlässige Qualitätsprodukte zu liefern. Sollte es dennoch einmal Grund zur Beanstandung geben (mangelhafte Ware oder Falschlieferung), so senden Sie die betroffene Ware (inklusive Rechnungs- oder Lieferscheinkopie sowie detaillierter Fehlerbeschreibung) frei Haus, mit einer Autorisierungs-Nummer versehen, an uns. Ohne genaue und detaillierte Fehlerbeschreibung ist eine Bearbeitung nicht möglich. Sie erhalten eine solche Autorisierungs-Nummer nachdem Sie uns die Reklamation mit genauer Fehlerbeschreibung angezeigt haben. Bitte verwenden Sie dazu unsere Reklamationsbearbeitung, die Ihnen in unserem Online Endkundenshop unter dem Button "Reklamationen" zur Verfügung steht. Autorisierungs-Nummern haben nach Vergabe 4 Wochen Gültigkeit. Die Autorisierungs-Nummer bitte deutlich sichtbar außen auf der Verpackung anbringen. Rücksendungen ohne Autorisierungs-Nummer und unfreie Rücksendungen werden nicht angenommen. Bei Reklamationen von Druckerzubehör, Telefaxzubehör und Kopiererzubehör sind 2-3 Ausdrucke beizufügen, welche den Mangel dokumentieren. Ohne diese Ausdrucke ist eine Bearbeitung nicht möglich. Für ungerechtfertigt als defekt eingesandte Produkte werden die angefallenen Prüfkosten an den Einsender weiterberechnet. Der Kunde ist verpflichtet, die unberechtigt reklamierten Produkte zurückzunehmen. Die Rücksendung hat komplett (z. B. inklusive Software, Beschreibung, etc.) in Originalverpackung frei Haus an uns zu erfolgen. Unvollständige Rücksendungen können nicht bearbeitet werden und werden umgehend an den Kunden zurückgesandt. Berechtigte Reklamationen werden an den Lieferanten zur Reparatur eingesandt. Nach Reparatur erhält der Kunde das Produkt kostenfrei zugesandt. Bitte beachten Sie, daß bei Mängeln im Lieferumfang (fehlendes Produkt oder Lieferung eines nicht bestellten Produktes), uns dieser Mangel innerhalb von 3 Tagen nach Wareneingang angezeigt werden muß. Spätere Reklamationen können nicht akzeptiert werden und gehen zu Lasten des Bestellers.
11. Haftung
Die Haftung für Folgeschäden jedweder Art, die durch Nicht- oder Falschlieferung oder Nichtfunktion von bei uns bezogenen Produkten entstehen, wird ausgeschlossen. Unsere Haftung bezieht sich ausschließlich auf den Warenwert, der von uns angebotenen Produkte.
12. Gültigkeit
Druckfehler, Irrtümer und Änderungen behalten wir uns vor. Es gilt deutsches Recht. Für ausländische Kunden gelten abweichende Vereinbarungen.
13. Gerichtsstand
Soweit der Kunde / Besteller Vollkaufmann ist, gilt der Gerichtsstand des Fachhändlers als vereinbart.
Ver. 31.08 / Stand 31.08.2011



___________________________________________-

 
SERVICELEISTUNGEN & KOSTEN
1. Kosten
Nachfolgende Kostenbeträge werden bei Ihren Aufträgen, die Sie über unseren Endkunden Onlineshop plazieren, in Ansatz gebracht:
Für private Endkunden:
Versandkosten je Auftrag: 7,70 Euro inklusive ges. MWSt.
Versandkostenfrei ab einem Auftragswert von: 275,00 Euro inklusive ges. MWSt.
Nachnahmegebühr je Auftrag: 5,50 Euro inklusive ges. MWSt.
Für gewerbliche Endkunden:
Versandkosten je Auftrag: 6,40 Euro zuzüglich ges. MWSt.
Versandkostenfrei ab einem Auftragswert von: 230,00 Euro zuzüglich ges. MWSt.
Nachnahmegebühr je Auftrag: 4,60 Euro zuzüglich ges. MWSt.
Anmerkung: die Nachnahmegebühr wird bei Nachnahmeversand unabhängig von der Auftragshöhe immer berechnet. Eventuell anfallende Nachnahmegebühren werden in der Rechnung unter der Rubrik Frachtkosten mit ausgewiesen.Vorstehende Versandkostenpauschalen und Nachnahmegebühren setzen eine Versendung innerhalb Deutschlands voraus. Für Zustellungen außerhalb Deutschlands gelten abweichende Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gerne mitteilen.
Die Bestellung wird schnellstmöglich mit Paketdienst oder Spedition zugestellt. Mit der Lieferung erhalten Sie einen Lieferschein sowie die dazugehörige Rechnung mit allen Angaben zu den gelieferten Produkten, Einzelpreisen sowie Rechnungsgesamtbetrag. Die Lieferung steht unter dem Vorbehalt, das der Vorrat reicht. Die Lieferung erfolgt, sobald alle von Ihnen bestellten Produkte lieferbar sind; es werden keine Teillieferungen vorgenommen.
2. Kontakt
Wenn sich aus unserem Endkunden Onlineshop Fragen oder Anregungen ergeben, so können Sie uns per E-Mail und unter den im Endkunden Onlineshop angegebenen Telefon- und Fax-Nummern erreichen.
3. Widerruf (nur gültig für private Endkunden)
Wenn Sie nach Erhalt unserer Lieferung diese im Rahmen Ihres Widerrufsrechtes an uns zurückgeben möchten, so können Sie die Details, deren Beachtung für einen reibungslosen Ablauf wichtig sind, unter dem Punkt „Gesetzliche Informationen" in Erfahrung bringen.
4. Reklamationen
Wenn Sie nach Erhalt einer Warensendung feststellen, daß ein oder mehrere Produkte beschädigt wurden, Produkte fehlen oder falsche Produkte geliefert wurden, so teilen Sie uns dies bitte schnellstmöglich mit. Bitte nutzen Sie dazu den Auswahlpunkt „Reklamation" unter dem Button "Tools" in unserem Endkunden Onlineshop. Wir haben dort ein elektronisches Formular hinterlegt, welches sicherstellt, daß Ihre Reklamation schnellstmöglich und genau nach Ihren Wünschen bearbeitet werden kann.
5. Gewerbliche Endkunden
Für unsere gewerblichen Endkunden gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für gewerbliche Endkunden.

 

 

________________________________________________________________________________________________________________________________

Allgemeines

Für die Installation von Anlagen oder Anlagenteilen

Software Erstellung und Lieferung

Angebote, Lieferungen und Leistungen (nachfolgend "Lieferungen" genannt) der SITELCO Nachrichtentechnik, Horst Ehwald (nachfolgend "SITELCO " genannt) erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Geschäftsbedingungen, außer wenn diese schriftlich ergänzt oder ausdrücklich schriftlich ausgeschlossen worden sind. Für die Wartung von Hard- und Software, sind gesonderte Verträge abzuschließen.Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, die SITELCO hat ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. Ergänzungen, Abweichungen oder Änderungen bedürfen der Schriftform. An Kostenvoranschlägen, Zeichnungen, Berechnungen und technischen Informationen behält sich die SITELCO Eigentums- und Urheberrechte vor Sie dürfen Dritten ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung nicht zugänglich gemacht werden. Ein Auftrag oder Aufträge, basierend auf dem Angebot der SITELCO , kommen erst durch schriftliche Auftragsbestätigung, spätestens durch Lieferung wirksam zustande. Für den Umfang der Lieferungen ist die schriftliche Auftragsbestätigung der SITELCO maßgebend oder, der angenommene Auftrag des Kunden. Termine und Fristen für Lieferungen sind nur verbindlich, wenn sie von der SITELCO ausdrücklich schriftlich als verbindlich bestätigt werden. Vom Vertrag kann der Kunde im Rahmen der Gesetzlichen Bestimmungen nur zurücktreten, soweit die Verzögerung der Lieferung von der SITELCO zu vertreten ist. Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Kunden ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden.

Versand - Gefahrenübergang – Versicherung

Teillieferungen sind zulässig, soweit dies den Kunden nicht unangemessen benachteiligt. Die Gefahr geht, auch bei frachtfreier Lieferung, wie folgt auf den Kunden über: a) Bei Lieferungen ohne Einrichtung, Installation oder Montage, wenn sie zum Versand gebracht worden sind. Auf Wunsch und Kosten des Kunden werden Lieferungen vom Lieferer gegen die üblichen Transportrisiken versichert; b) Bei Lieferungen mit Aufstellung oder Montage am Tag der Übernahme in eigenen Betrieb.; c) Sollte ausnahmsweise Abholung vereinbart worden sein, so geht die Gefahr mit der Aussonderung der Ware und der Information des Kunden über die dadurch geschaffene Abholmöglichkeit über. Zur Erprobung, zur Miete oder leihweise gelieferte Gegenstände lagern beim Kunden auf dessen Gefahr und sind gegen Einbruch, Feuer, Wasser und andere Gefahren zu versichern und sachgemäß zu lagern.

Einrichtung des Systems - Aufstellung und Montage

Wird die Einrichtung eines Systems, die Installation oder Montage vereinbart, stellt der Kunde sicher, dass die Einrichtung des Systems oder die Installation oder Montage an seinem Standort entsprechend den von der SITELCO vorgegebenen Bedingungen möglich ist. Er ist auf eigene Kosten für alle erforderlichen Genehmigungen zuständig und beschafft notwendige Hilfsmittel und Verbrauchsmaterialien, die den Spezifikationen der SITELCO und der Gerätehersteller entsprechen müssen. Der Kunde hat auf seine Kosten die für die Einrichtung, Installation oder Montage erforderliche Energie zu stellen. Verzögern sich die Einrichtung, Installation oder Montage oder Inbetriebnahme durch nicht von der SITELCO zu vertretende Umstände, so hat der Kunde in angemessenem Umfang die Kosten für Wartezeit und zusätzlich erforderliche Reisen von Personal der SITELCO zu tragen.

Abnahme und Entgegennahme

Der Kunde darf die Entgegennahme von Lieferungen wegen unerheblicher Mängel nicht verweigern. Verlangt die SITELCO bei Einrichtung eines Systems oder bei Montage nach Fertigstellung die Abnahme der Lieferung, so hat sie der Kunde innerhalb von zwei Wochen vorzunehmen. Geschieht dies nicht, so gilt die Abnahme als erfolgt. Die Abnahme gilt gleichfalls als erfolgt, wenn die Lieferung - gegebenenfalls nach Abschluss einer vereinbarten Testphase - in Gebrauch genommen worden ist.

Preise - Rechnungen - Zahlungsbedingungen

Die Preise verstehen netto zuzüglich Verpackung, Installation, Fracht, Zölle und Versicherung und der jeweils geltenden gesetzlichen Umsatzsteuer. Hat die SITELCO die Einrichtung, Installation übernommen, so trägt der Kunde neben der vereinbarten Vergütung alle erforderlichen Nebenkosten. Die SITELCO behält sich das Recht vor, Preise bis zu 4 Wochen vor Auslieferung angemessen zu ändern, wenn nach Abschluss des Vertrages Kostensenkungen oder Kostenerhöhungen eintreten. Diese werden dem Kunden auf Verlangen nachgewiesen.Der Kunde kann nur mit Forderungen aufrechnen, die unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind. Sämtliche Zahlungen für Waren werden ohne Abzug innerhalb von 14 Kalendertagen nach dem Rechnungsausstellungsdatum fällig und sind frei Zahlstelle (Bankkonto) der SITELCO zu leisten. Die Annahme von Schecks und Wechsel behält sich SITELCO vor, sie gelten erst nach Einlösung als Zahlung. Etwaige Diskont und Bankspesen gehen zu Lasten des Kunden. Kommt der Kunde mit seinen Zahlungspflichten in Verzug, werden Zinsen in Höhe von 8 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz fällig. Das Geltendmachen eines höheren Verzugsschadens ist nicht ausgeschlossen.Informationen oder begründete Zweifel über die Zahlungsunfähigkeit des Kunden berechtigen die SITELCO zur Fälligstellung sämtlicher gegenüber dem Kunden bestehenden Forderungen und/oder zum Rücktritt von sämtlichen Verträgen.

Eigentumsvorbehalt

Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum der SITELCO.

Softwarenutzungsrechte - Eigentum an Computerprogrammen

Das Eigentum und/oder alle sonstigen Rechte an der Software bleiben bei der SITELCO Nachrichtentechnik, Horst Ehwald. Der Kunde darf die Software nicht disassemblieren, zurückentwickeln oder übersetzen und keine Softwareteile herauslösen. Die SITELCO überträgt dem Kunden ein einfaches, nicht ausschließliches, zeitlich unbeschränktes, nicht einseitig widerrufbares und nicht weiter übertragbares Recht, die gelieferte Software und die dazugehörige Dokumentation zu benutzen. Für die Vervielfältigung oder Veränderung der Software ist die schriftliche Zustimmung der SITELCO erforderlich. Der Kunde darf ohne ausdrückliche Vereinbarung nur eine Sicherungskopie erstellen.

Gewährleistung und Haftung

Alle diejenigen Teile oder Lieferungen sind nach Wahl der SITELCO Nachrichtentechnik, Horst Ehwald unentgeltlich nachzubessern, neu zu liefern oder neu zu erbringen, die innerhalb der Gewährleistungsfrist - ohne Rücksicht auf die Betriebsdauer - einen Sachmangel aufweisen, sofern dessen Ursache bereits zum Zeitpunkt des Gefahrübergangs vorlag. Auch bei sorgfältiger Software-Erstellung ist es nach dem Stand der Technik nicht möglich, Softwarefehler unter allen Anwendungsbedingungen auszuschließen. Sachmängelansprüche verjähren in 24 Monaten ab Übergabe der Sachen, im Falle von Werk- oder sonstigen Leistungen mit Abnahme, auf jeden Fall ab Übergang des Risikos. Der Kunde hat Sachmängel gegenüber der SITELCO unverzüglich schriftlich zu rügen. Soweit es sich um offensichtliche Mängel handelt, sind diese spätestens 8 Kalendertage nach Erhalt der Lieferung schriftlich zu rügen. Mängelansprüche bestehen nicht bei nur unerheblicher Abweichung von der vereinbarten Beschaffenheit und bei nur unerheblicher Beeinträchtigung der Brauchbarkeit. Es wird zudem keine Gewähr übernommen für Mängel und Schäden, die aus nachfolgenden Gründen entstanden sind: - bei natürlicher Abnutzung, - fehlerhafte Montage, Inbetriebnahme oder fehlerhafte oder nachlässige Behandlung, übermäßige Beanspruchung durch den Kunde oder Dritte, - ungeeignete Betriebsmittel oder ungeeignetes Installationsumfeld, - Nichtbeachtung der Vorschriften der SITELCO über Installation, Einbau, Inbetriebnahme, Gebrauch oder Betrieb durch den Kunde oder ihm zuzurechnende Personen.

Gerichtsstand

Ausschließlicher Gerichtsstand ist, sofern der Kunde Kaufmann ist, bei allen aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar sich ergebenden Streitigkeiten der Sitz der SITELCO Nachrichtentechnik, Horst Ehwald. Die SITELCO ist jedoch auch berechtigt, am Sitz des Kunden zu klagen. Für die Rechtsbeziehung im Zusammenhang mit diesem Vertrag gilt deutsches materielles Recht.

Sonstiges

Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen in seinen übrigen Teilen verbindlich. Das gilt nicht, wenn das Festhalten an dem Vertrag eine unzumutbare Härte für eine Partei darstellen würde. Die Abtretung von Rechten und Pflichten aus den mit der SITELCO bestehenden vertraglichen Beziehungen durch den Kunden bedarf zu ihrer Wirksamkeit der vorherigen schriftlichen Zustimmung der SITELCO Nachrichtentechnik, Horst Ehwald.

 

[Home] [AGB] [Impressum] [Kontakt]